foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


05943/985590

Einsetzbare Brennstoffe

Strohballenformate

In Deutschland ist im Rahmen der Strohbergetechnik eine Vielzahl von Kanalmaßen verbreitet.

Verbreitete Kanalmaße

Kanalmaß (cm)

Marktanteil

  70 x 120

 

48 % 

  90 x 120

 

21 % 

100 x 120

 

4 %

130 x 120

 

8 % 

Diverse

 

19 % 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Nutzung aller gängigen Quaderballenformate ist eine Grundphilosophie für den Betrieb des BEKW.

 Entsprechend ist die gesamte „Ballenlinie“– von der Entladung der anliefernden Fahrzeuge, über die Einlagerung bis hin zur Beschickung des Kessels konsequent auf ein variable Kanalmaße von 120cm Breite und Höhen von 70cm bis 130cm Höhe ausgelegt. Die Ballenlänge darf ebenfalls im Bereich von ca. 210cm bis 245cm variieren.



 

Qualität und Beschaffenheit

Das Stroh darf bei Sichtprüfung keine schwarzen oder dunklen Stellen, Faul- und Schimmelstellen, sowie Anhaftungen durch Erd- und Sandreste oder andere Fremdkörper aufweisen. Dem Stroh dürfen vor, bei oder nach dem Ernten keine Substanzen zugesetzt werden. Ballen mit einer Feuchtigkeit von mehr als 21 % werden zurückgewiesen. Qualität und Beschaffenheit werden vom Käufer oder dessen Vertreter geprüft und festgestellt.  

Erfüllung der EEG Vorschriften

Der Lieferant ist verpflichtet, alle notwendige Informationen, Herkunftsnachweise und ggf. Zertifizierungen bereitzustellen, die nach dem EEG in der jeweils gültigen Fassung bzw. im Rahmen der jeweiligen Verordnungsermächtigungen notwendig werden.

Zur Zeit ist als Herkunftsnachweis die EU Betriebsnummer des landwirtschaftlichen Betriebes von dem das Stroh kommt und dessen Erklärung dass das Korn des gelieferten Getreidestrohes nicht energetisch genutzt wurde, dem BEKW zur Verfügung zu stellen.

 

(Herkunftsnachweis, keine energetische Nutzung des Getreidekorns)

Vordruck Herkunftsnachweis